Weshalb sollte ein Anwalt nach einem Unfall eingeschalten werden?

Warum ist ein Anwalt nach einem Autounfall empfehlenswert?

Selbst wenn man nicht Schuld an einem Unfall hat, können damit unangenehme Folgen verbunden sein. Oft sieht alles gleich danach so einfach aus: Der Unfallgegner verständigt wie es vorgesehen ist seine Versicherung und man ist sicher, dass für die Reparatur des Schadens anstandslos bezahlt wird.

Generell ist das schon richtig, nur sollte man dabei nicht vergessen, dass es sich bei der Versicherung des Unfallgegners um ein Unternehmen handelt, das wirtschaftlich arbeiten möchte. Daher ist es bestrebt, die Kosten möglichst niedrig zu halten. Als Laie hat man dabei meistens nicht den Durchblick. Untersuchungen haben ergeben, dass Geschädigte bei einem nicht verschuldeten Unfall in finanzieller Hinsicht besser aussteigen, wenn sie einen Anwalt zu Rate ziehen, der sich auf Verkehrsrecht spezialisiert hat. Dann nämlich werden höhere Schadensersatzansprüche durchgesetzt. Es gibt viele Gründe, warum man unbedingt nach einem Unfall einen Anwalt kontaktieren sollte.

Weshalb sollte ein Anwalt nach einem Unfall eingeschalten werden?

Deshalb sollte man einen Anwalt nach einem Unfall einschalten

  1. Zunächst einmal geht man mit dem Einschalten eines Anwalts keinerlei finanzielles Risiko ein. Die Versicherung des Unfallgegners muss nämlich die Kosten für den Experten bezahlen. Diese Regelung verschweigen Versicherungen natürlich gerne.
  2. Bei Versicherungen arbeiten Mitarbeiter, deren Job es ist, sich mit Unfällen und deren Auswirkungen zu beschäftigen. Personen, die möglicherweise hingegen zum ersten Mal in einen Unfall verwickelt sind, kennen sich mit den bürokratischen Eigenheiten nicht aus. Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht hingegen kann einer Versicherung mit dem richtigen Fachjargon begegnen.
  3. Ein Anwalt steht in jedem Fall auf der Seite des Mandanten. Er sorgt dafür, dass Geschädigte zu ihrem Recht kommen, selbst wenn die Versicherung des Unfallgegners weniger bezahlen möchte. Wenn man unverschuldet in einen Unfall verwickelt ist, sollte man gemeinsam mit dem Anwalt darauf bestehen, dass das Auto optisch und technisch wieder in den Zustand vor den Crash versetzt wird.
  4. Die Dienste eines Anwalts in Kauf zu nehmen, spart Zeit. Die Formalitäten sind kompliziert und benötigen einiges an Korrespondenz. Ein Experte für Verkehrsunfallrecht übernimmt die Gespräche mit der Versicherung und Gutachtern.