Kfz-Gutachten: Achsvermessung und Rahmenvermessung

Sollten wir bei der Begutachtung eines Unfallwagens eine Beschädigung an dem Reifen oder an der Felge feststellen, erfolgt der Sicherheit zuliebe eine Achsvermessung. So lässt sich eine Beschädigung der Achsgeometrie sicher und zuverlässig feststellen.

Kfz-Gutachten: Achsvermessung und Rahmenvermessung

Wofür eine Achsvermessung und Rahmenvermessung?

Die Achse kann auch ohne Unfall verzogen sein, nämlich wenn es aus einem anderen Grund zu einem Schaden an Achsteilen, den Reifen oder Rädern kommt. Doch vorwiegend bei einem Unfall wirken große Kräfte auf die gesamte Karosserie und andere Bauteile des Wagens. Selbst wenn man davon ausgeht, dass nur ein Blechschaden vorliegt, kann sich der Rahmen verzogen haben ohne dass der Laie es auf den ersten Blick erkennt. Ist sie nämlich verzogen, verändert sich das Fahrverhalten des Autos signifikant. Wenn sich der Rahmen verzogen hat, fährt das Auto nicht wie gewohnt in der Spur, wenn man das Lenkrad auslässt. Vielmehr bewegt es sich in eine Richtung und neigt in heiklen Situationen zum Ausbrechen. Im schlimmsten Fall ist es möglich, dass bei einem erneuten Unfall der Rahmen nachgibt und die Sicherheit der Insassen gefährdet wird. Maßgeblich für die Spurstabilität ist das Lenkgetriebe. Werden im Rahmen einer Achsvermessung gravierende Mängel festgestellt, schreiben manche Lenkgetriebehersteller sogar vor, den Teil komplett auszutauschen. Kommt es also zu einer Beschädigung der Felgen oder Reifen, muss eventuell das Lenkgetriebe erneuert werden. Somit lassen sich mit einer Achs- oder Rahmenvermessung Folgeschäden ausschließen und die Fahrsicherheit für den Autobesitzer wieder herstellen.

Weitere Gründe für eine Achsvermessung und Rahmenvermessung

Die bereits erwähnten Gründe sind jene, die am häufigsten zu einer Achsvermessung führen. Darüber hinaus wird sie jedoch auch auf Kundenwunsch bei anderen Problemen oder vor geplanten Umbauarbeiten eingesetzt, zum Beispiel:

  • Wenn man ein Tieferlegungs- oder Sportfahrwerk verbauen möchte
  • Bevor Reifen in abweichender Breite montiert werden
  • Wenn Kunden bemerken, dass das Fahrzeug auf gerader Strecke in eine Richtung zieht
  • Wenn ein übermäßiger Reifenverschleiß festgestellt wird
  • Im Rahmen einer Ankaufsuntersuchung beim Gebrauchtwagenkauf

Unser Partner für Vermessungen

Bei einem KFZ Gutachten überprüfen wir das Fahrzeug Schritt für Schritt. Sollten wir eine Vermessung des Rahmens und der Achse für notwendig erachten, ziehen wir einen besonders qualifizierten Partner hinzu.

Rahmenvermessung

Für die exakte Rahmenvermessung kommt mit dem Carbench Messcomputer ein Gerät auf dem neuesten Stand der Technik zum Einsatz. Damit kann jedes Fahrzeug exakt vermessen werden, egal um welche Marke und welches Modell es sich handelt. Die gesamten Daten werden dabei genau festgehalten. Der große Vorteil des Computers ist, dass für die Vermessung das Auto nicht zerlegt werden muss. Lediglich die Abdeckungen werden entfernt, um Zugang zu allen notwendigen Messpunkten zu schaffen. Sollte Ihr Wagen fahrunfähig und nicht zu verladen sein, kommt ein mobiler Rahmenvermessungsservice zum Einsatz. Dieser kann direkt am aktuellen Standort des Unfallwagens die Vermessung durchführen, selbst wenn der Transport in eine KFZ Fachwerkstätte nicht möglich ist.

Die Kosten einer Vermessung

Für Sie entstehen als Unfallopfer keinerlei Kosten, weil diese von der Versicherung des Unfallgegners getragen werden. Sie haben als Geschädigter das Recht, einen unabhängigen Gutachter zu Rate zu ziehen. Sollten Sie aus einem der anderen oben genannten Gründe eine Achs- oder Rahmenvermessung wünschen, wenden Sie sich einfach an uns. Wir beraten Sie gerne und informieren Sie über die Kosten.